Gesundheitskarte


Unsere Gesundheitskarte bietet Ihnen eine Reihe von Vorteilen:

- Arzneimittelsicherheit
Verträgt sich der Hustensaft mit den anderen Medikamenten, die ich sonst noch einnehmen muß? Wir überprüfen sofort, ob es Wechselwirkungen gibt und raten Ihnen zum passenden Mittel.

- Rezeptbefreiung
Wir wissen immer, ob Sie von der Zuzahlung befreit sind.
Sie legen uns nur einmal Ihren Befreiungsausweis vor - wir speichern Ihre Befreiung und Sie ersparen sich zukünftig unnötige Nachfragen.

- Übersicht
Ich hatte letzten Winter diese grünen Halstabletten....?!
Die Gesundheitskarte kennt alle Medikamente, die Sie bei uns gekauft haben. Sie können sich auf uns verlassen.

- Sammelquittung
Kein umständliches Sammeln von Einzelbelegen! Sie können bei uns jederzeit eine ausführliche Kostenübersicht erhalten. Die Sammelquittung zum Jahresende erleichtert Ihnen die Abrechnung mit dem Finanzamt oder der Krankenkasse.

Unsere Gesundheitskarte erhalten Sie natürlich kostenlos!

Zuzahlungsaufstellung - kostenlos für alle Kunden!

- Zuzahlung
Auf Wunsch erhalten Sie bei uns für jeden beliebigen Zeitraum eine detaillierte Aufstellung für Ihre Krankenkasse, wieviel Rezeptanteil Sie für welche Medikamente bei uns gezahlt haben.

Dazu benötigen wir von Ihnen:
- Versichertennummer
- Krankenkassennummer

Sie finden diese Nummern auf Ihrer Versichertenkarte.

Wichtig! Diesen Service bieten wir allen Kunden, auch ohne Gesundheitskarte.

Reservieren Sie jetzt online Ihre Kundenkarte!

Wir sind zertifiziert

News

Was hilft gegen Haarausfall?
Was hilft gegen Haarausfall?

Vererbt, verstärkt oder kreisrund

Jeder Mensch verliert etwa 100 bis 150 Haare am Tag – das ist völlig normal und gehört zum Haarlebenszyklus dazu. Die ausgefallenen Haare machen nämlich die Haarwurzeln für ein gesundes, neues Haar frei. Doch was hilft, wenn deutlich mehr Haare ausfallen?   mehr

Plötzliche Gesichtslähmung
Plötzliche Gesichtslähmung

Auch „harmlose“ Ursache möglich

Ein hängender Mundwinkel, plötzlich erschlaffte Gesichtsmuskeln – Symptome, die sofort an einen Schlaganfall denken lassen. Doch nicht immer steckt eine gefährliche Erkrankung dahinter.   mehr

Blutdrucksenker abends einnehmen?
Blutdrucksenker abends einnehmen?

Weniger Herzinfarkte

Viele Menschen mit hohem Blutdruck schlucken ihre Blutdrucksenker gleich morgens nach dem Aufwachen. Schon lange ist aber in Diskussion, ob nicht die abendliche Einnahme von Blutdrucksenkern besser ist. Dafür sprechen auch die Ergebnisse einer aktuellen spanischen Studie.   mehr

Keine Kuhmilch nach der Geburt
Keine Kuhmilch nach der Geburt

Risiko Nahrungsmittelallergie

Wer seinem Baby in den ersten Lebenstagen Kuhmilch zufüttert, riskiert vielleicht, dass das Kind eine Nahrungsmittelallergie entwickelt. Das gilt vor allem für Neugeborene aus Allergie-belasteten Familien, wie japanische Forscher kürzlich herausgefunden haben.   mehr

Nächtliches Asthma: Was tun?
Nächtliches Asthma: Was tun?

Hustenanfälle im Schlaf lindern

Nächtliche Hustenanfälle sind für Asthma-Patienten besonders belastend. Lässt sich der potenzielle Auslöser herausfinden, können die Beschwerden aber gelindert werden.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Linden-Apotheke
Inhaber Rudolf Harbeck
Telefon 089/6 12 95 90
Fax 089/61 29 59 12
E-Mail lindenapotheke@gmx.de